Dachstuhl

Dachstühle stellen einen großen geschützten Raum innerhalb des Gebäudes dar, der vor allem dann eine Bedeutung für Tiere aufweisen kann, wenn er für diese von außen zugänglich, ungestört und zugluftfrei ist.
Vor allem für Fledermäuse sind geeignete Dachstühle (z. B. in Kirchen oder älteren Bauernhäusern) wichtige Quartiere zur Aufzucht der Jungen. Diese nutzen sowohl frei an der Decke hängende Arten wie z. B. das Große Mausohr als auch Spaltenbewohner wie das Graue Langohr.
Die Schleiereule zieht bevorzugt in dunklen Bereichen von Dachstühlen ihre Jungen groß. Weitere hier vorkommende Vogelarten sind z. B. Haussperling, Turmfalke oder Mauersegler.